Holz im Garten

Ein vielfältig verwendbares Material das Wärme ausstrahlt. Pergolas, Hochbeete, Carports oder Stege - jede Ausführung ist möglich. 

Als Material verwenden wir wahlweise thermobehandeltes Holz, Robinie oder Lärche. Wir legen besonders Wert auf konstruktiven Holzschutz, d.h. keinerlei Kontakt des Holzes mit Erde, Montage von Stegen ohne sichtbare Verschraubungen...

 

  Lärche Thermoholz Tropenhölzer
Herkunftsland  Nord- und Mitteleuropa Europa meistens Asien
ca. Gewicht kg/m3 500 400 900
Härte mittel weich sehr hart
Harzhältigkeit  mittel harzfrei gering
Vorteile

auch ohne Imprägnierung sehr gute Haltbarkeit,

okologisch sinnvoll

dimensionsstabil, langlebig langlebigste Arten, geringer Pflegebedarf
Nachteile Schieferbildung etwas geringere Festigkeit Farbauswaschungen (Probleme bei Naturpools)

 

Besonderen Wert legen wir bei der Lärche auf die Holzqualität. Wir verwenden ausschließlich Rifts und Halbriftsdielen. 

Das sind im Rift-, Spiegel- oder Radialschnitt hergestellte Dielen (Rift-Halbriftsbretter) mit vorwiegend aufrecht stehenden Jahresringen (Winkel zwischen Jahrring und Brettseite nicht kleiner als 45°).
Rifts besitzen eine größere Oberflächenhärte, ein um die Hälfte geringeres Schwindmaß und ein besseres Stehvermögen als die im Fladerschnitt hergestellten Bretter. Auch die Splitterbildung sowie die Schüsselung der Dielen wird dadurch unterbunden.

Die Lärche schwindet und quillt in der Länge praktisch gar nicht (im Bereich 0,..). Bei einer verlegten, optimal getrockneten Diele liegt das Quell- und Schwindverhalten in der Breite unter 1 %.

Wichtig! Nicht jedes Holz ist für Ihren Naturpool geeignet. Viele Tropenhölzer und behandelte Hölzer stören mit Ihren Auswaschungen die Funktion des Filters.